Historisches Engadiner Haus

Celerina |  Engadin  |  Schweiz  | CH0859

Einzigartiges Engadinerhaus mit viel Geschichte dahinter

In diesem traditionellen Engadinerhaus dreht sich die Zeit um einige Jahrhundert zurück und erzählt somit eine tiefgründige Geschichte. Begonnen hat alles im Jahre 1406, das Haus ist also bereits 600 Jahre alt. Damals haben die Schöpfer ihre Künste angewendet und mit der berühmten Wandmalerei „Sgraffito“ dieses Grundstück verzaubert und zum Leben erweckt. Sgraffito ist eine Engadiner Dekorationstechnik, welche aus verschiedenfarbiger Putzschichten besteht. Teile der oberen Putzschicht werden abgekratzt und Teile der darunterliegenden Putzschicht werden freigelegt. Auf diese Weise wird durch den Farbkontrast ein Bild erzeugt.
Dieses Haus unterscheidet sich jedoch von den üblichen Engadiner-Häusern. Die Aussendekorationen mit ihren geometrischen Mustern und Linien, die den Fenstern ein dreidimensionales Aussehen verleihen, finden sich nur bei zwei Objekten im gesamten Engadin. Diese Besonderheit macht dieses Haus zu einem wertvollen historischen Fund. Die Fassade ist ein reines Lichterspiel: durch die sogenannten Dreiecksmotive differenziert sich das Auge zwischen Licht und Schatten und schenkt uns somit den Anblick eines räumlichen Architekturelements. Die Unregelmässigkeit, welche dennoch geometrisch erscheint, zeichnet dieses kulturelle Engadiner-Haus aus. Hier zählen nämlich die inneren Werte: Wenn Sie dieses Engadiner-Haus betreten, steht die Zeit still. Die Wärme der ganz mit Holz verkleideten Stüva und die Verzierungen an den Decken lassen uns eine vergangene Realität erleben, die wir nur allzu oft vergessen und von der wir uns immer weiter entfernen. Die Holzschnitzereien an den Wänden, Decken, Türen und die Möbel in diesem Haus nehmen uns mit auf eine Reise in die Vergangenheit, wo jedes kleine Detail eine Geschichte erzählt. Eine Geschichte von Kunst, Architektur und Leben. Dieses Engadiner-Bijou ist eine echte Rarität. Heutzutage ist es schwierig, die Art von Einzigartigkeit, die für Museen typisch ist, in einem alten Haus zu finden. Aber hier bleibt alles unverändert und jedes Detail dieses wunderschönen Engadiner-Hauses ist komplett rein und in originalem Zustand. Alle architektonischen Elemente leben hier in Harmonie miteinander. Die Kreuzgewölbe, die uns am Eingang empfangen, machen das Ambiente exklusiv und feierlich. Die Massivholztüren sind mit schmiedeeisernen Elementen verziert, die die Seele und die in der Vergangenheit gesuchte Schutzfunktion zum Ausdruck bringen. Die Ornamente und Fresken, die wir in einigen Räumen und Türen finden, sind im Laufe der Zeit erhalten geblieben und geben uns Werke von unschätzbarem Wert. Von Vielseitigkeit bis zu Farbdifferenzierung und Stilwechsel, findet man in jeder Ecke etwas Wunderbares. Die historischen Originalelemente, welche einen einzigartigen Charme versprühen und eine antike Rarität ausstrahlen, sind einfach nicht zu übersehen. Und das Beste ist, dass Schritt für Schritt, Etage um Etage, immer wieder eine neue Geschichte entsteht.
Lassen Sie nun Ihre eigene Lebensgeschichte in diesem faszinierenden Engadiner-Haus fortsetzen…

Engadiner Haus auf drei Ebenen

Wohnfläche: 642 qm

3 Küchen

7 Schlafzimmer

6 Badezimmer

3 Stüve

Keller und Abstellraum

1 Stellplatz in der Garage

3 Stellplätze in einer Garage 100m vom Haus entfernt

Objektdokumentation CH0859


Bitte geben Sie im Formular Ihre Kontaktdaten ein, um die Objektdokumentation zu erhalten. Die eingegebenen Daten werden bei uns für eine allfällige Kontaktaufnahme gespeichert.

✓ Valid